Herzlich Willkommen

auf den Seiten der Naturheilpraxis Schlimpen

Die Naturheilpraxis Schlimpen feiert ihr 15-jähriges Bestehen!

Am 17.01.2005 eröffnete die Naturheilpraxis unter dem Namen „Praxis für TCM & Kräuterheilkunde“ ihre Pforten
im Gesundheitscenter Heupenmühle zwischen Zermüllen und Müllenbach.

Aufgrund der Kooperation mit einer ganzheitlichen Zahnarztpraxis, Fortbildungen in verschiedenen Bereichen
und Anforderungen, die an moderne Naturheilpraxen heute gestellt werden, hat sich das diagnostische
und therapeutische Spektrum deutlich erweitert, so dass mit dem Umzug von der Heupenmühle in
den neuen Gesundheitspark Kelberg am 07.01.2019 der Name in
NATURHEILPRAXIS SCHLIMPEN
geändert wurde.

Vielen Dank an die Patienten, die mir seither ihr Vertrauen geschenkt haben,
aber auch an die vielen lieben Kolleginnen und Kollegen, die mich auf
meinem Weg begleiten.

Herzlichst, Ihr
Michael Schlimpen

Hier erfahren Sie einiges zu den diagnostischen und therapeutischen Verfahren, zu Preisen und zu organisatorischen Abläufen
der Naturheilpraxis Schlimpen.

Bitte beachten Sie auch meine Datenschutzerklärung.

Über mich

Hier erfahren Sie mehr über mich, meine Herkunft und meine Qualifikationen

mehr…

Diagnostik

Die naturheilkundliche Diagnostik kann sowohl auf dem basieren, was die Schulmedizin als wissenschaftlich anerkennt, aber auch manuelle Tests, wie man sie aus der Orthopädie, Physiotherapie etc. kennt.

mehr…

Therapie

Seit Jahren versuchen wir, das Bewährte mit dem Fortschritt zu kombinieren. Und so gehören z.B. Schröpfkopf-Behandlungen, Akupunktur und Infusionskonzepte zum Alltag unserer Naturheilpraxis.

mehr…

Hand in Hand

Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich nicht gegen die Schulmedizin arbeite, sondern mit ihr. Daher bitte ich Sie, schulmedizinischen Vorsorgeuntersuchungen in Anspruch zu nehmen und laufende schulmedizinische Behandlungen nicht eigenmächtig zu beenden.

Die naturheilkundliche Therapie wird ggf. in Ihre schulmedizinische Behandlung integriert.

Wir sind der festen Überzeugung, dass der Patient dann am meisten profitiert, wenn alle Disziplinen zusammenarbeiten.